ZwetsWorks

Zwetschgenkuchen mit Streuseln und Pudding

Mein letzter Versuch. Zuviele Versuche für einen Zwetschgenkuchen, die mir wirklich nicht gelungen waren. Keiner war so lecker wie der von meiner Mutter.

Von diesem bin ich begeistert.

Ein Zwetschgenkuchen mit Pudding ? hmm, das kannte ich bis jetzt noch gar nicht.


Nein, wirklich.  Ein Zwetschgenkuchen mit Pudding, das kannte ich wirklich noch nicht. Also ließ ich mich auf dieses Abendteuer einfach mal ein. Obwohl ich da so ein gewisses grummeln im Bauch hatte.

Diverse Versuche

Diverse Versuche hatte ich schon hinter mir in den letzten Jahren und ich bin ehrlich. Nicht einer ist so gut geworden, wie der von meiner Mutter. Letztes Jahr habe ich es erst gar nicht versucht. Also dachte ich, nachdem mir mein lieber Kollege Michael unter meinem Schreibtisch eine große Tüte mit vielen Zwetschen hingestellt hatte. 

Dieses Rezept habe ich dann aus meiner tollen Bloggergruppe .  Die Zutaten hatte ich alle zuhause und dann ging es an das entsteinen. Das entsteinen auch entspannend sein kann 😁 das hätte ich nicht gedacht. Viele Gedanken gingen mir durch den Kopf und viele Gedanken ließ ich einfach so gehen. 

Frieda

Frieda wuselte mir beim entsteinen immer um die Füße. Weil Sie dachte, Sie bekommt etwas zu fressen. Irgendwann wurde es mir zuviel und ich hielt Ihr die Steine unter die Nase. Madame schnupperte und dachte 😁 iiiigit… Frieda schüttelte den Kopf und verzog sich ins Wohnzimmer in Ihren Sessel.

Zwetschgenkuchen-ElkeWorks


Das Rezept ist so einfach und schnell, das ich dem ganzen wirklich nicht traute. UND !!! Ich ließ den Kuchen nach dem Backen endlich mal in ruhe auskühlen. Oft, weil ich so neugierig war, habe ich diverse Kuchen zu früh aus der Form geholt, was natürlich immer daneben ging. 

Das Rezept zum ausdrucken bekommt Ihr hier: KLICK 

Habt einen schönen Sonntag

eure

elkeworks.de

Schreibt mir gern in die Kommentare.

Zwetschgenkuchen-ElkeWorks

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.

Verlinkt mit:

Creadienstag, Niwibo, DvD, Holunderblütchen, Freutag , Dienstagsdinge, HOT, Samstagsplausch, Lieblingsstücke, Gartenwonne Rittal , Lieblingsstücke Frühlingsparty, Froh und Kreativ Handmadeonmonday, Floral Passions, Mittwochssammler  Creativsalat

2 Comments

  • Johanna

    Hallo liebe Elke,
    in deinem Rezept sind zwei Butter-Mengen angegeben, aber der Zucker fehlt. Vielleicht kannst du es ja korrigieren, denn diese beiden Zutaten tragen ja wesentlich zum Gelingen des Kuchens bei.
    GLG

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: