Tschüss Juli ! Hallo August…

Juli-elkevoss.de

Tschüß Juli! Hallo August ...

Farbtupfer-elkevoss.de

Schwup die Wup war der Juli auch schon wieder vorbei und wenn ich so hier sitze und nachdenke, in meinem Kalender nachsehe, dann finde ich, war mein Juli der Monat mit den meisten Dingen, die ich gemacht hatte. Was mir persönlich gar nicht so aufgefallen war.

Warum nicht?

Weil es alles Termine und Veranstaltungen waren, die nach und nach gekommen waren und nicht schlag auf schlag, was ich gar nicht so mag, wenn man von Termin zu Termin hetzt. Angefangen hat der Juli, das der Göttergatte meinte: Duuuu, im Kino läuft Top Gune. Ich so, was Top Gune im Tom Cruize? Ja, genau, war seine Antwort.
Göga: Sollen wir in den Film gehen?
Ich so: Selbstverständlich! Wann???
Göga: Ich dachte an Donnerstag
Ich so: Schon im Kalender in der Küche eingetragen.
Juli-elkevoss.de

und so ging es dann Woche für Woche weiter...

Juli-elkevoss.de

Nebenan, auf dem Feld wurden die Wiesen gemäht und Heubalen gemacht. Mit einem Riesengerät natürlich. Nicht wie früher mit der Hand. Aber es sieht immer wieder interessant aus, wie das so geht und vor allem wie schnell es geht. Für mich auch ein Zeichen, das der Sommer, so langsam….

Nix da, der Sommer soll bitte noch ganz lange bleiben. Der Juli meinte es wirklich gut mit dem Wetter und ich habe auch wirklich jeden einzelnen Tag genossen, obwohl es manchmal ja fast schon an die 38-40 Grad marke ging. Aber ich muss sagen, mir ging es gut dabei. Luftig gekleidet, viel Getrunken und mein Nordic walken auf die späten Abendstunden verlegt.

Juli-elkevoss.de

Vorbei gewalkt an den schönen Sonnenblumen und Maisfeldern. Diese Sonnenblumen waren und sind nicht zu kaufen. Am Anfang des Feldes ist ein großes Schild, das dies unser Sonnenblumenöl wird. Ich kenne den Bauern und freue mich schon auf das Sonnenblumenöl aus unserer Region Schloß Holte-Stukenbrock.

Juli-elkevoss.de
Einen leckeren Salat habe ich gegessen, genau das richtige bei 34 Grad.

…und zwischendurch hatte ich auch noch Geburtstag. Geplant war eine Fahrt nach Hamburg, aber ehrlich bei 34 Grad im Auto sitzen, auch wenn es nur 2 1/2 Stunden sind, das ist mir zuviel. Ausserdem, das was wir uns noch so ansehen wollten und auch endlich mal Hamburg mit dem Fahrrad erkunden. Das bei 34 Grad. Das haben wir dann auf September verschoben. Wir haben den Tag so schön verbracht. Mit einem tollen Frühstück und am Nachmittag sind wir in meine Heimat Paderborn gefahren und waren dann abends schön essen. Ich habe es genossen.

Roermond

Eine Woche oder eine Woche und ein paar Tage später, ging es dann mit meiner ehemaligen Arbeitskollegin Alexandra nach Roermond. Wie lange wollte ich da schon hin. Ewigkeiten, gefühlte Jahrzehnte. 😂 Alexandra hatte sich nach den Parkplatzkosten erkundigt und ich für das Navi die Adresse und da viel ich fast vom Stuhl und fragte Alexandra, ob es das richtige Roermond ist, was ich gefunden hatte. Ja, kam dann zurück und ich schüttelte den Kopf.

Warum ?

Weil ich immer der Meinung war, das Roermond sooooooooo weit weg von Schloß Holte-Stukenbrock ist. Als ich dann auf der Webseite gelesen hatte, da es nur ca 30 Minuten von Düsseldorf entfernt ist, bin ich fast vom Stuhl gefallen (sinnbildlich). Da ist ja gar nicht so weit. Von mir zuhause ca 244 km. Um so mehr freute ich mich jetzt natürlich. Das Wetter war mit seinen 26 Grad perfekt. Nicht zu heiß, nicht zu kalt. 🤣

elkevoss.de

Genau eine Woche später fing dann meine 5te Jahreszeit an. “ Libori“.

Wie habe ich es vermisst. Auch wenn die Stadt Paderborn wirklich sich alle Mühe gegeben hat, uns doch etwas Libori Atmosphäre mit Libori light zu geben. Es ist nicht das, was wir kennen und lieben. Vorsorglich haben der Göga und ich das erste Wochenende ausgelassen. Wir hatten es geahnt, das es sehr voll werden würde und wir hatten recht. Am Mittwoch sind wir dann ganz in Ruhe aus ausführlich über den Pottmarkt und dann über den Liboriberg gegangen. und !!! Es war wie vor C. Hier und da ein Hallo. Von Arbeitskollegen und Bekannten und natürlich wurde immer ein Stopp für etwas kühles gemacht. 😃 Aber das musste ein, endlich wieder Gespräche und ein toller Ausstausch.

Juli-elkevoss.de

Am letzten Libori Sonntag waren der Göga und ich in Julius Verne. Nicht mit 80 Tagen um die Welt, aber mit 80 Metern in die Höhe. Ich liebe ja Karusells, kann aber viele, naja, so gut wie kein Karusell mehr nutzen, wegen meiner operierten HWS. Aber das Kettenkarusell war perfekt für mich. Ich wäre auch allein hineingegangen, aber den Göga reizte es doch und er ging mit in die Höhe. Es war sooooo schön. Leider war es aber auch so schnell wieder vorbei. Von mir aus hätte das Kettenkarusell eine kleine Weile in der Höhen halten können, das man sich alles in Ruhe anschauen kann. Aber leider nein. Herrlich….

Ich übe mich gerade in Videos. Nicht perfekt, aber ich hoffe es gefällt euch. Ein kleiner Rückblick von meinem Juli.
Zum Göga meinte ich auf dem Rückweg von Libori. Nächstes Jahr, auf Libori, wenn dann das Kettenkarusell wieder da ist….. Der Göga schaute mich nur an und ich sagte zu ihm. Nein! NEIN ! NEIN ! Ich hoffe, das das nie wieder so wiederkommt. Ihr wisst schon was ich meine.
Hallo August....

Ich lasse mich überraschen was da so kommt. Geplant ist nichts. Aber wie so oft… alles schöne ist Herzlich Willkommen. Jetzt wünsche ich euch einen schönen Wochen- und Auguststart.

Bis bald, liebe Grüße

elkevoss.de

Möchtest Du regelmäßig Post von mir? Dann trage Dich einfach unten oder Seite in der deiner E-Mail-Adresse ein und Du bekommst meinen wöchentlichen Newsletter. So verpasst Du nichts mehr. Den Link in der Bestätigungsmail anklicken und schon sind wir Brieffreunde. Wenn Du nichts in deinem Postfach findest, dann sehe doch bitte einmal in deinem Spam Ordner nach. Hmm 😉 Ohne Bestätigung bekommst Du dann leider auch keinen Newsletter. Mit deinen Daten gehe ich sorgsam um und Du hast die Möglichkeit, Dich jederzeit abzumelden.

2 Kommentare

  1. 1. August 2022 / 19:29

    Ach Elke,
    hoffentlich kommen jetzt nicht die Affenpocken dazwischen,
    ich möchte endlich mal alles wieder unbeschwert machen.
    Aber die Maske behalte ich trotzdem weiterhin an.
    Schön war Dein Juli und warst Du auch in Roermond drin oder nur im Outlet?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    • 2. August 2022 / 09:10

      Liebe Nicole,
      genau das habe ich auch schon gedacht. Erst das eine, da denkt man, es wird besser und dann das. Ja, die Maske …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.