Sonnenblume-elkevoss.de

Friday-Flowerday mit Sonnenblumen ….

Da bin ich wieder. Heute gibt es meinen Friday-Flowerday mit Sonnenblumen und Betriebsblindheit und Helga vom Holunderblütchen. Genieß deinen Urlaub.

Ich sah die Sonnenblumen im Blumengeschaft und schon länger auch schon am Blumenstand in meinem Einkaufscentrum. Obwohl ich die Sonnenblumen so gerne mag. Ich konnte mich einfach nicht überwieden welche zu kaufen.

Ich liebäugelte ja immer noch mit den Sonnenblumen am Weges oder Feldrand. Aber das waren nicht so viele, da wollte ich wirklich die paar so schönen auch nicht abschneiden. Die anderen Blümchen wurden ja auch immer weniger. Also sie verblühen inzwischen.

Betriebsblind

Ja manchmal ist man Betriebsblind. Sagt man ja zu Menschen die schon Jahrzehnte in einer Firma sind und dies und das nicht mehr sehen oder auch nicht über den Tellerrand rüber schauen möchten oder wollen.

Dazu gehöre ich aber nicht. Ich rege mich immer noch zu oft über Dinge auf, wo ich mir eigentlich Denken sollte. Hat kein Sinn. Trotzdem kann ich dann meinen Mund nicht halten. Was manchmal echt besser wäre.

Sonnenblume-elkevoss.de

So erging es mir jetzt mit meinen Blumen und Sonnenblumenfeld. Also bevor ich rechts in unsere Straße einbiege ist eine Wiese. Jahrelang war diese nur eine Wiese. Also nichts außer Gras. Dieses Jahr war es aber anders. Da war kein Gras. So im quasi Schlaf habe ich morgens und abends die Blumen gesehen und zu meinem Mann hatte ich noch gesagt: Schau mal dieses Jahr sind da Blumen. Ja, sagte mein Mann, hat K gemacht. Schön finde ich das hatte ich noch gesagt und bin fleissig immer daran vorbeigefahren. Bis ich dann diese Woche meinen Geistesblitz hatte. Morgens um 6 Uhr wohlgemerkt auf dem weg zur Arbeit.

 ! Sonnenblumen !

Genau Sonnenblumen stehen dort! Innerlich schüttelte ich den Kopf über mich selbst.

Sonnenblume-elkevoss.de

Trecker

K kam dann mit dem Trecker am Mittwoch bei uns vor dem Haus vorbei und winkend hielt ich K an und fragte, ob er etwas dagegen hätte wenn ich mir so 2-3 Sonnenblumen abschneide.  Ja mach mal, ist schon ok.

Also stapfte ich in das Feld und schnitt mir die drei Sonnenblumen ab.

Sonnenblume-elkevoss.de
Wie immer die Frage?

Welche Vase für die Blumen und für den Friday-Flowerday.

Ich entschied mich für die schöne schlichte schwarze Vase, damit die Farbe der Sonnenblumen so richtig zur Geltung kommt und ich muss schon sagen, die Köpfe der Sonnenblumen sind so richtig schön groß. Viel größer als die Sonnenblumen im Geschäft. Auch die Stengel. Richtig kräftig.

Sonnenblume-elkevoss.de

Jetzt warte ich auf meine Lieblingsblumen.

Gladiolen

Ich liebe Gladiolen. Meine Oma und meine Schwiegermutter hatten früher ganz viel Gladiolen im Garten. Oder habe ich die Zeit schon verpasst? Da muss ich doch morgen mal auf dem Markt nachsehen.

Sonnenblume-elkevoss.de

Was sind eure Lieblingsblumen ? Warum es bei mir Gladiolen sind, das kann ich euch nicht sagen. Ich mochte diese Blumen schon als Kind und so ist es bis jetzt auch geblieben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Friday-Flowerday und ein sonniges Wochenende.

Bis bald

eure

elke-elkevoss.de

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.

Abonniere meinen Newsletter

* Pflichtfeld
Datenschutz *

Creadienstag, Niwibo, DvD, Holunderblütchen, Freutag , Dienstagsdinge, HOT, Samstagsplausch, Lieblingsstücke, Gartenwonne Rittal , Lieblingsstücke Frühlingsparty, Froh und Kreativ Handmadeonmonday, Floral Passions, Mittwochssammler  Creativsalat

8 Comments

  • kleiner-staudengarten

    Guten Morgen Elke,
    Sonnenblumen strahlen uns einfach an und machen gute Laune…schön, dass du bei deinen weißt woher sie kommen. Ich habe heute auch einen Sonnenblumenstrauß in der Vase stehen ….meine kommen vom Blumenfeld – eine schöne Sache, sich für kleines Geld am Wegesrand einen Strauß zu schneiden. Schöne Mini-Gladiolen hoffe ich für die nächsten Freitagsblümchen auch auf dem Feld zu bekommen.
    Hab ein feines Wochenende – lieben Gruß, Marita

  • niwibo

    Hallo liebe Elke,
    die Sonnenblumen in der dunklen Vase sehen toll aus.
    Richtig schick.
    Und hier im Garten wachsen auch drei, aber sie sind noch nicht so weit, habe die Kerne wohl zu spät in die Erde gesteckt.
    Ja, manchmal geht man an etwas vorbei, aber bemerkt es nicht richtig…
    Dir ein schönes Wochenende und ja, ich kann Dir das Buch aus meinem Post empfehlen.
    Aber schau mal bei Ebay, ob es da für wenig Geld angeboten wird, denn 10,- Euro für den Lesegenuss eines Nachmittages finde ich schon viel Geld.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

  • Tina vom Dorf

    Hallo liebe Elke,
    deine Sonnenblumen strahlen mit der Sonne um die Wette. Wunderschön sehen sie aus.
    Gladiolen mag ich im Sommer auch sehr gerne. Leider gibt es bei uns in diesem Jahr kein Feld mit Gladiolen zum Selberschneiden. Und beim Floristen habe ich sie in diesem Jahr leider auch noch nicht entdeckt. Vielleicht im nächsten Jahr wieder.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Tina
    PS.: und arbeite morgen nicht so viel.

  • Wolfgang Nießen

    Liebe Elke,
    eigentlich wollte ich zu Deinem vorhergehenden Post was schreiben. Über das Lesen. Aber ich habe die Kommentarfunktion nicht gefunden…
    Ich lese für mein Leben gerne und habe auch nie damit aufgehört. Mein erstes Buch war auch in Schreibschrift. “Stefan mit den vielen Wünschen”, ich habe es sieben mal gelesen, und ich habe es auch immer noch. Viele andere Bücher, die ich hatte sind verloren gegangen, oder ich habe mich von ihnen getrennt. Nur die Kinderbücher habe ich immer behalten, weil ich die Leidenschaft fürs Lesen unbedingt an meine Kinder weiter geben wollte. Was zumindest bei meiner Tochter auch gelungen ist, mein Sohn liest nur noch Fachbücher.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    • elkevoss

      Lieber Wolfgang,

      hmmm, das war anders geplant. Das sollte kein Beitrag werden,
      oben in meiner Leiste, habe ich die Seite eingefügt. 🙂
      Da war ich in Gedanken und habe anstelle einer Seite einen Beitrag
      daraus gemacht. :-(. Ich habe mich von vielen Büchern inzwischen auch
      getrennt. Weil es einfach zuviele Bücher wurden. Mein Mann hat die
      in die Arbeit mitgenommen, dort ist ein Fach, da kann man die Bücher
      hineingeben und die Menschen können sich die Bücher ausleihen.
      Meine Kinderbücher habe ich auch noch. Wenn wir im Winter den Keller
      so richtig mit neuen Regalen ausstatten, da wird dann mein Lieblingsbuch
      bestimmt zum Vorschein kommen.

      Viele liebe Grüße
      Elke

    • elkevoss

      Nicole,
      da hast Du recht. Lilien riechen super, nur unsere Frieda mag den Duft
      nicht. *lach*

      Hab auch eine schöne Woche und lass Dich nicht soviel Naßregnen.

      LG, Elke

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.