Eine Reise durch den Advent

Eine Reise durch den Advent

Eine historische Zugfahrt mit einem tollen Weihnachtsbummel auf dem Weihnachtsmarkt ….

Genau so oder so ungefähr sollte mein Reise durch den Advent mit diesem schönen Blogbeitrag beginnen. Die Nicole von Niwibo so liebevoll zusammengestaltet hat. Tja, meine Enttäuschung ist groß und eine gewisse Traurigkeit ist auch dabei. Leider wurde aus dieser schönen Reise nichts.

ReisedurchdenAdven-elkevoss.de

Eine Reise durch den Advent die ganz anders stattfinden sollte. Aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben, oder wie war das ?

Was nun ?

Genau was nun ? Da ich ja nicht so die Plätzchenbäckerin bin und ich bewundere jeden der da so Kunstwerke zaubert. Klar mit etwas Geduld würde ich das auch hinbekommen. Aber es hängen zuviele Kindheitserinnerungen daran und ich muss sagen, meine Mutter und ich hatten immer Mega Spaß Plätzchen zu backen und die Rumkugeln. hmm, wie habe ich die gemocht. Mir fehlt aber da auch der Geduldsfaktor. Ruck zuck und einfach ist bei mir am besten. Da stehen die Waffelkekse bei mir immer noch an erster Stelle. Nicole von Niwibo hatte letztes Jahr auch ganz leckere Plätzchen gebacken. Die sind auch mein Favorit.

Dieses Jahr gab es bei mir schon Kokosmakronen und seit heute auch noch dieses leckere Rezept von Simone von der Monefaktur. Ich gebe es ja zu, auf die Idee wäre ich nie gekommen. So einfach, schnell und lecker.

ReisedurchdenAdvent-elkevoss.de

Einfach einen Blätterteig nehmen, oder selbst herstellen. Wobei ich der Käufer des Blätterteiges bin. Den Teig mit Ausstechformen ausstechen, etwas mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zucker & Zimt bestreuen. Ab in den Backofen für ca…… lt. Packungsanweisung oder einfach mal immer wieder die Sterne ansehen. Bei mir waren es 160 Grad Umluft und ca 12-13 Minuten, sonst wäre alles zu dunkel geworden. Lecker sage ich euch.

Einen neuen Hobby widme ich mich auch schon fleissig im Advent, mehr oder weniger gut. Aber bekanntlich wurde die Erde ja auch nicht an einem Tag erbaut und somit setze ich mich mit dem häkeln auch nicht unter druck. Der Boden, der will noch nicht so schön aus sehen. Aber ich gebe nicht auf.

ReisedurchdenAdvent-elkevoss.de

Sonst ist bei uns viel Advent bis jetzt nicht gewesen. Leider…. ehrlich, ich vermisse die Weihnachtsmärkte. Ich hoffe ja ganz fest auf 2021, das die Weihnachtsfeste und auch viele Stadtfeste wieder vorhanden sind. Ganz fest wünsche ich mir mein Libori.

Unsere Frieda ist krank geworden. Aber dieses mal ist der Abstand der Koliken länger. Das letzte mal war vor 6 Monaten. Also ist doch etwas bei uns los. 😂. Termine beim Tierarzt zu bekommen, ist auch nicht so einfach. Aber am Montag fahren Frieda und ich zu Ihrer Ärztin hin.

und endlich….

Endlich habe ich mein Knoblauchöl selbst hergestellt. Schon lange stand das auf meiner ToDo Liste. Wobei es ja mega schnell im Thermomix zubereitet ist.

1 Knolle Knoblauch ( ca. 40g), 130 g neutrales Öl, 1/2 TL Salz. Die Knoblauchzehe im Mixtopf 5 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel alles nach unten schieben und dann Öl und Salz zugeben und 20 Minuten auf 80 Grad / Stufe 1 garen. In ein Glas geben und fest verschliessen. Bitte kühl und dunkel stellen. Nicht im Kühlschrank.

Das Rezept habe ich bei einer Livestorie von Mixgenuss mitgeschrieben. Weil mit falschen Federn schmücken ist ja nicht nett. 😉

Damit mein Mann auch weiss was ihn erwartet wenn er die Schranktür für die Gewürze aufmacht. *Was doch selten vorkommt* 😅 Dann weiss er zumindest was da so komisches im Glas ist. Er nennt alles immer komisches wenn er es nicht definieren kann. Also habe ich dann auch gleich mal einen Schriftzug geplottet. Noch nicht so perfekt wie ich ihm im Kopf hatte. Aber einige Projekte sind aufgeschrieben und ich experemtiere weiter rum.

Das war sie schon, meine kleine aber feine „Reise durch den Advent“. Ich hoffe, das ich euch nächstes Jahr von meiner Dampflokfahrt schreiben kann. Drückt mal ganz fest die Daumen.

Habt Ihr schon bei den anderen Blogs die Reise durch den Advent angesehen. Nein ? Dann klickt mal hier …. KLICK

Aber die Reise durch den Advent endet hier hier nicht. Moni vom Kleinen Landeckhaus, schreibt morgen (20.12.20) über Ihre Reise durch den Advent und schaut doch auch da mal vorbei.

Habt eine schöne Reise durch den Advent, bzw. ich wünsche euch einen schönen 4. Advent.

eure

elkevoss.de

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.

Abonniere meinen Newsletter

* Pflichtfeld
Datenschutz *

Creadienstag, Niwibo, DvD, Holunderblütchen, Freutag , Dienstagsdinge, HOT, Samstagsplausch, Lieblingsstücke, Gartenwonne Rittal , Lieblingsstücke Frühlingsparty, Froh und Kreativ Handmadeonmonday, Floral Passions, Mittwochssammler  Creativsalat

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. Hallo Elke,
    ja ,dieses Jahr ist vieles anders und wir besinnen uns auf andere Dinge. Auch schön, um so mehr wissen wir es zu schätzen.
    Wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.
    L.G.KarinNettchen

  2. Liebe Elke
    Deine Blätterteig Idee ist ja toll, so einfach. Nächste Woche steht der Blätterteig auf der Einkaufsliste (ich kaufe den auch), oder sollte ich ihn mal selber machen? – Nach den Weihnachtstagen habe ich nämlich recht viel Freizeit und das wäre ein Versuch wert.
    Deiner Frieda alles Gute, hoffentlich geht es gut beim Tierarzt.
    Die Adventszeit ist ungewohnt, aber ich vermisse bis jetzt nichts sonderlich. Mal abwarten, wie es dann an den Weihnachtstagen aussieht.
    Dir einen licht vollen 4. Advent und liebe Grüessli
    Eda

  3. Liebe Elke,

    ich bin auch nicht so die Plätzchenbäckerin aber ein paar Sorten müssen einfach sein. Die Blätterteigplätzlis sehen lecker aus. Einen schönen 4. Advent wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

  4. niwibo

    Ja, der Advent dieses Jahr ist anders, als wir ihn erwartet haben.
    Aber machen wir das Beste draus liebe Elke, und wenn es nur leckere Plätzchen und aromatisches Knoblauchöl ist.
    Das sieht doch prima aus.
    Und für Frida alles Gute und Euch einen schönen 4. Advent.
    Lieben Gruß
    Nicole

  5. Hach Elke, was für feine, kleine Lieblichkeiten.
    Es geht zauberhaft genussvoll und gemütlich bei Dir zu, trotz aller Beschränkungen.
    Man muss sich im Augenblick einfach seine Highlights selbst schaffen…

    Danke für’s teilen und einen schönen 4. Advent,
    Nicole

  6. Hallo Elke,
    aus Blättereil habe ich bislang nur herzhafte Kekse gebacken (bestrichen mit Pesto und Parmesan obenauf) das ist auch sehr lecker…
    Die Frieda ist ja eine ganz Süße ich wünsche euch viel Glück beim Tierarzt und ich hoffe sehr, dass es ihr schnell wieder besser geht.
    Claudiagruß

  7. Ach ja, liebe Elke, ich glaube, das geht uns allen so. Bei so ziemlich jedem dürfte die Adventszeit und auch Weihnachten deutlich anders verlaufen als in den Jahren zuvor. Das mag für manches durchaus von Vorteil sein (ich sage nur: Weihnachts-Einkaufs-Irrsinn in den Städten kurz vor Weihnachten…), aber viele schöne Dinge sind momentan nicht möglich. Laßt uns alle so gut es geht durchhalten, damit wir das alles nächstes Jahr wieder unbeschwerter genießen können!
    Sag deiner süßen Frieda liebe Grüße und gute Besserung von mir!
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

  8. Monika

    Liebe Elke,
    in diesem Jahr ist alles etwas anderes. Aber wir müssen es so nehmen wie es ist.
    Man hat aber durch die freie Zeit auch die Muse mal dies und jedes auszuprobieren. Oder?
    Bei Dir ist das Häkelkörbchen und das Knoblauch -Öl entstanden. Das ist doch auch was.

    Liebe Grüße in den 4ten Advent

    Monia

  9. Mmmh.. Knoblauch-Öl! Auch eine schöne Geschenkidee, liebe Elke. Deine Mieze ist ja goldig. Sie würde sicher das Herz unseres Katers im Sturm erobern. Und dann heißt sie auch noch Frieda. Einfach perfekt. Ich wünsche ihr eine gute Besserung. Dir einen lichtvollen vierten Advent, Nicole

  10. Guten Morgen liebe Elke,

    das tut mir total leid, dass Deine Lokfahrt nicht geklappt hat. So viele schöne, geplanten Dinge sind dieses Jahr ausgefallen. Hoffentlich wird es nächstes Jahr besser.

    Für Dich einen guten Start in die neue Woche und lass es Dir gut gehen!
    Herzliche Grüße
    Lony

  11. Gudrun

    Hallo Elke,
    ich denke, mit unserer Sehnsucht nach Weihnachtsmärkten können wir uns alle die Hand geben.
    Aber nächstes Jahr werden wir doch hoffentlich wieder auf die Märkte gehen können und unsere Freunde treffen.
    Für die nächste Adventsreise hast Du ja schon ein schönes Thema, Zugreisen mit alten Loks mag ich sehr.
    Die Idee mit den Blätterteigplätzchen finde ich gut, ich mag ihn ja so gerne.
    Viele Grüße
    Gudrun

  12. Hallo Elke,
    erst hat so eine fremde Adventzeit etwas befremdliches an sich, aber wenn man das Beste draus macht, gibt es so viele schöne Kleinigkeiten die den Alltag erfreuen. Im nächsten Jahr ist dann hoffentlich alles wieder normaler.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr
    Liebe Grüße
    Silke

Schreibe einen Kommentar

elkevoss.de

Hallo, ich bin Elke und wohne mit meinem Mann und unserer Frieda im schönen NRW. Herzlich Willkommen in meinem Gemischtwarenladen. Warum Gemischtwarenladen? Seit 2016 blogge über alles was mich bewegt und über das, was ich liebe. Ein Gemischtwarenladen meistens also Food, Lifestyle, Travel und der alltägliche Wahnsinn.