• Backen | LEICHTER & LECKERER PFLAUMENKUCHEN

    Backen-einfachelke.de

    Backen | Leichter & leckerer Pflaumenkuchen

    Leichter & leckerer Pflaumenkuchen. Mein Kollege hatte mir kürzlich aus seinem Garten diese Zwetschgen mitgebracht. Ich musste gerade wirklich überlegen. Weil ich das immer so schlecht auseinanderhalten kann. Aber Pflaumen sind ja mehr rund. Lange hatte ich nach einem Pflaumenkuchenrezept gesucht, was wirklich schnell geht und nicht zig Zutaten benötigt, die ich nur für diesen Kuchen benötige. Ich hab ein Rezept gefunden und es ist mir sogar gleich beim ersten Mal gelungen. Das lag vielleicht auch daran, dass ich mir dieses Mal alles ganz genau vorher durchgelesen habe. Meistens backe ich immer drauflos. Zu 80 Prozent gelingt es beim ersten Mal, aber der Rest, da muss, /darf ich es ein zweites Mal backen.

    Pflaumenkuchen-elkevoss.de

    Die Zwetschgen waren schneller entsteint, als ich dachte. Schwupp die wupp waren die 1 kg fertig. In Gedanken war ich aber schon beim Zwetschgenlegen und da musste ich so an meine Mutter denken. Ich habe es immer geliebt, wenn Sie die Zwetschgen so gleichmäßig auf den Teig gesteckt hatte. Oft hatte ich es schon versucht und immer war eigentlich bei mir ein leichtes Chaos entstanden oder eben nicht so schön gleichmäßig, wie es bei meiner Mutter war. Dieses Mal klappte es wie am Schnürchen und ich musste doch etwas über mich schmunzeln. Meine Streusel musste ich noch einmal mit den Händen bearbeiten, weil sie mir zu grob geworden waren.

    Schöne Streusel

    Pflaumenkuchen-elkevoss.de

    So sahen dann zum Schluss meine Streusel aus. Mir waren sie erst zu grob und daher habe ich sie dann einfach mit den Händen noch etwas bearbeitet, damit es feiner war und schön gleichmäßig aussah.

    Pflaumenkuchen-elkevoss.de

    Rezept

    Du benötigst ⤵️

    • 1kg Zwetschgen / Pflaumen 
    • 450 g weiche Butter
    • 150 g braunen Zucker
    • 200 g Zucker
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 1 TL Zimt
    • 1 Prise Salz
    • 4 Eier (Raumtemperatur) 
    • 720 g Mehl
    • 1 Pck. Backpulver
    • 75 g Milch (Raumtemperatur) 
    • Optional: 50 g gehobelte Mandeln
    1. Für die Streusel gibtstu du den braunen Zucker, Zimt, 200 g Butter und 340 g Mehl in den Mixtopf. Vermenge alles 15 Sek./ Stufe 6 und stelle die Streusel anschliessend im Kühlschrank kalt.
    2. Wasche, entkerne und viertel die Zwetschgen ( ich habe sie nur halbiert)
    3. Für den Teig gibst due 250 g Butter, den Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf. Vermische alles 3 Min/ Stufe 4. Gebe dann die Eier dazu und stellen den Zeiger auf 3 Minunten/ Stufe4. Nun gibst du nach und nach das restliche Mehl, Backpulver sowie die Milch durch die Deckelöffnung dazu. 
    4. Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Verteile den Teig gleichmässig und drücke die Zwetschgen in den Teig. Anschließend verteilst du die Streusel darüber und nach Bedarf gibst du auf die Streusel die gehobelten Mandeln darauf. ( Ich habe die Zwetschen halbiert und eingesteckt.)
    5. Backe den Kuchen ca. 30 Minuten bei 175 Grad Ober-/ unter Hitze
    6. Nach dem Backen kannst du den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und / oder mit Vanilleeis / Sahne servieren 😋

    Tipp⭐️ Wenn der Teig noch etwas zu flüssig wirkt, hebe noch etwas mehr Mehl unter. Rühre nicht zu lang, sonst könnte der Teig zu trocken werden!

    Pflaumenkuchen-elkevoss.de

     DRUCKEN

    Pflaumenkuchen

    Gerichtkuchen

    Land & RegionGerman

    Keywordkuchen, Pflaumenkuchen

    AutorElke Voß | elkevoss.de

    Equipment

    • 1 Backblech
    • 1 Backpapier

    Zutaten

    • 1 kg Pflaumen / Zwetschgen
    • 450 g weiche Butter
    • 150 g braunen Zucker
    • 200 g Zucker
    • 4 Eier Raumtemperatur
    • 1 Pck. Vanillienzucker
    • 1 TL Zimt
    • 1 Prise Salz
    • 720 g Mehl
    • 1 Pck. Backpulver
    • 75 g Milch Raumtemperatur
    • 50 g gehobelte Mandeln Optional

    Anleitungen

    • Für die Streusel gibtstu du den braunen Zucker, Zimt, 200 g Butter und 340 g Mehl in den Mixtopf. Vermenge alles 15 Sek./ Stufe 6 und stelle die Streusel anschliessend im Kühlschrank kalt.
    • Wasche, entkerne und viertel die Zwetschgen/ Pflaumen ( ich habe sie nur halbiert)
    • Für den Teig gibst due 250 g Butter, den Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf. Vermische alles 3 Min/ Stufe 4. Gebe dann die Eier dazu und stellen den Zeiger auf 3 Minunten/ Stufe4. Nun gibst du nach und nach das restliche Mehl, Backpulver sowie die Milch durch die Deckelöffnung dazu. 
    • Tipp⭐️ Wenn der Teig noch etwas zu flüssig wirkt, hebe noch etwas mehr Mehl unter. Rühre nicht zu lang, sonst könnte der Teig zu trocken werden!
    • Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Verteile den Teig gleichmässig und drücke die Zwetschgen/Pflaumen in den Teig. Anschließend verteilst du die Streusel darüber und nach Bedarf gibst du auf die Streusel die gehobelten Mandeln darauf. ( Ich habe die Zwetschen halbiert und eingesteckt.)
    • Backe den Kuchen ca. 30 Minuten bei 175 Grad Ober-/ unter Hitze

    Nach dem Backen kannst du den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und / oder mit Vanilleeis / Sahne servieren 😋

    Ich sage jetzt einfach mal. Lasst es euch schmecken und ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar schreibt, wie euch der Kuchen geschmeckt hat. Eine schöne Woche wünsche ich euch.

    Bis bald, liebe Grüße

    elkevoss.de

    Möchtest Du regelmäßig Post von mir? Dann trage Dich einfach unten oder Seite in der deiner E-Mail-Adresse ein und Du bekommst meinen wöchentlichen NEWSLETTER. So verpasst Du nichts mehr. Den Link in der Bestätigungsmail anklicken und schon sind wir Brieffreunde. Wenn Du nichts in deinem Postfach findest, dann sehe doch bitte einmal in deinem Spam Ordner nach. Hmm 😉 Ohne Bestätigung bekommst Du dann leider auch keinen Newsletter. Mit deinen Daten gehe ich sorgsam um und Du hast die Möglichkeit, Dich jederzeit abzumelden.Beitrags-Navigation.

    Folge:
    Elke Voss
    Elke Voss

    Hi!, ich bin’s … Elke. Wie schön, dass du hier bist. Ich freu mich auf dein Feedback! Schreib mir einfach einen Kommentar. Ein Gemischtwarenladen meistens also Food, Lifestyle, Travel und der alltägliche Wahnsinn.

    Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert