Apfelsaft-elkevoss.de

Äpfel die einfach so fallen

Äpfel, die einfach so fallen. Unsere Äpfel dieses Jahr fallen wirklich gefühlt im Sekundentakt vom Baum. Letztes Jahr hatten wir schon etwas das Problem, dass die Äpfel, von den Wespen gefressen oder zerfressen wurden. Dieses Jahr war es aber ganz extrem und auch die angefressenen Äpfel am Boden. Mein Mann hatte ich gefragt, welche Tiere fressen denn hier die Äpfel an. Er dann: Mäuse. Ups, 🙈 Also mit diesem Tier hab ich es ja nicht so. Für nächstes Jahr müssen wir uns etwas überlegen. Es gibt wohl etwas, was man um den Stamm dann streicht unterhalb. Das soll es wohl etwas besser machen, oder so. Weil die Menge, die wir schon nicht nutzen konnten, das ist wirklich schade. Aber es sollte doch noch für einen weiteren Kuchen und Apfelmus reichen. Sodass wir über den Winter kommen. Schade ist es aber schon, da viele Äpfel bereits am Baum schon von den Wespen befallen sind. Na ja, dieses Jahr ist vorbei, der Baum wird im Herbst sowieso von seinen Wassertrieben befreit werden müssen, dann werden wir auch dieses Problem angehen.

Apfelsaft-elkevoss.de

Apfelsaft

Aus unseren Äpfeln Apfelsaft zu machen, darauf war ich nie gekommen. Oft hatte ich das schon bei anderen gesehen oder gehört und wir selbst hatten früher unsere Äpfel zu einer Obstkelterei gebracht, aber da hatten wir wirklich noch sehr viele Äpfel. Danach hatte ich immer Gedacht, oh, das ist bestimmt kompliziert. Durch Zufall viel mir ein Rezept in die Hände, wo man Apfelsaft mit dem Thermomix herstellen kann. Das musste ich natürlich gleich ausprobieren. Mit einem Eimer bewappnet und dem langen Ding, also womit man die Äpfel aus dem Baum holen kann, ohne in den Baum zu klettern. Fragt mich bitte nicht, wie das heißt. Ich weiss nur, das es schon meinem Schwiegervater gehörte. Mein Mann meinte, willst Du einen Kuchen backen? Auch hab ich dann gesagt. Aber erst möchte ich das mit dem Apfelsaft ausprobieren. Apfelsaft? Kam von meinem Mann, wie willst Du den den machen? Mit dem Thermomix war meine Antwort und ich sammelte mit Ihm einen großen Eimer voll Äpfel.

Apfelsaft-elkevoss.de

Aus unseren Äpfeln Apfelsaft selbst zu machen, darauf war ich nie gekommen. Früher, als der Baum noch so richtig viele Äpfel hergab, hatten wir die zu einer Obstkelterei gebracht. Danach, als es immer weniger wurde, nicht mehr und wir hatten immer nur Apfelmus aus den Äpfeln dann gemacht. Apfelsaft, war mir nie so in den Sinn gekommen. Bis jetzt, wo mir ein schönes Rezept geradezu vor die Nase gesetzt wurde. Das hörte sich interessant an und ich ging mit einem großen Eimer gewappnet und dem Ding, fragt mich nicht wie das heißt, Cacher oder so, zu meinem Mann und er pflügte mir dann die Äpfel. Was willst Du daraus machen? Einen Apfelkuchen? Auch meinte ich. Ach Apfelmus dann. Nein, nicht nur, meinte ich. Apfelsaft möchte ich herstellen. Apfelsaft!!! Wie das denn? Mit einem großen erstaunten Gesicht, sah mich mein Mann an. Mit dem Thermomix, gab ich kurz und knapp zurück und ging mit dem vollen Eimer Richtung Küche.

Jetzt wurden erst einmal 1,5 kg Äpfel entkernt und geviertelt. Dann im Thermomix immer 500 g Äpfel 2 Sek. auf Stufe 5 zerkleinert und in den Varoma gelegt. Der Vorgang wurde wiederholt, bis alle Äpfel klein waren.
1 Liter Wasser in den Thermomix, 40 g Zucker und noch Saft von einer 1/2 Zitrone . In den Varoma vorher noch den Rühreinsatz einsetzen, damit eine bessere Luftzirkulation entsteht, was ich natürlich beim ersten mal vergessen hate. Den Varoma auf den Topf setzen und dann 60 Minuten/ Varoma/ Stufe 1.
Herausgekommen ist ein leckerer Apfelsaft. Mir persönlich war er etwas zu süß und im zweiten durch gang, hatte ich nur die Hälfte vom Zucker genommen.

Fertig war der Apfelsaft

Apfelsaft-elkevoss.de
Apfelsaft-elkevoss.de
Drucken

Apfelsaft

Gericht Getränke
Land & Region German
Keyword Apfelsaft, Thermomix
Autor Elke Voß | elkevoss.de

Equipment

  • 1500 g Äpfel, geviertelt
  • 1000 g Wasser
  • 40 g Zucker

Anleitungen

  • 500 g Äpfe ( ich habe die Äpfel entkernt) in den Mixtopf geben/ 2 sek. – Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Den Vorgang mit den übrigen Äpfeln wiederholen
  • Für bessere Zirkulationen im Varoma den Rühraufsatz in den Varoma legen
  • Wasser, Zitronensaft und Zucker in den Mixtopf geben. Die zerkleinerten Äpfel in den Varoma geben. Varoma aufsetzen , verschließen und 60 Min/Varoma/Stufe 1 garen.
  • Apfelsaft mit Hilfe eines Trichters ausdem Mixtopf in saubere Flaschen füllen und abkühlen lassen

Sortentipp

  • Am besten geeignet für selbst gemachten Apfelsaft eignen sich die Sorten Pink Lady und / oder Granny Smith

Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim herstellen des Apfelsaftes.

Bis nächste Woche,

eure

elkevoss.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top