kuchen-elkevoss.de

Backen | pro Kuchen etwa 2,10€

Werbung*unbebezahlt

Backen | pro Kuchen etwa 2,10€

Backen – pro Kuchen etwa 2,10 €. Es war einmal, würde ich da sagen. Ich hatte mir im Jahre 2010 von Dr. Oetker das Sparbackbuch und das Sparbackbuch bzw. es sind zwei Hefte gekauft. Zwei sehr praktische Koch- und Backbücher. Da ich im Backen wirklich nicht so gut bin und es bei mir bitte auch unkompliziert und schnell gehen soll. Wenn ich erst Zutaten kaufen muss, die ich evtl. dann nie mehr benötige oder erst viel, viel später. Dann habe ich dazu keine Lust. Ich wollte dann mal wieder einen Kuchen backen, schnell sollte es sein und die Zutaten hatte ich auch alle zu Hause, weil es eine spontane Idee war.

Kuchen-elkevoss.de

Backform

Mit 2,10 € werden wir jetzt aktuell nicht mehr hinkommen, aber es ist trotzdem noch ein günstiger und leckerer Kuchen. Der Kuchen eignet sich auch zum einfrieren, aber frisch schmeckt er am besten und sogar 2 Tage später auch noch. Beim nächsten mal werde ich den Kuchen aber nicht auf ein Backblech geben, sondern in. meine etwas größere vier eckige Backform. An einigen stellen war er mir doch zu flach und so schön gleichmässig habe ich den Teig auch nicht ausgerollt bekommen. Aber der Kuchen war schön fluffig. Und eben einfach und schnell gemacht. Mein Kirschkuchen, den ich eine Seite vorher gebacken hatte, war auch sehr lecker, aber einfach zu matschig geworden. Das zweite mal schon den Ärger mit den Kirschen. Ob ich die Kirschen wohl länger hätte abtropfen lassen sollen. Weil lt. Rezept ging es um Kirschen aus dem Glas. Gut abtropfen stand da. Ich war ja der Meinung, das hätte ich gemacht? Wer weiss? Oder gibt es dazu noch eine Tricks. Dann bitte her damit. 

Hefeteig

Auch habe ich das erste Mal mit Hefeteig Garant von Dr. Oetker gearbeitet. Ich war schon leicht nervös, ob das was wird. Aber! Es hat funktioniert und ich wahr und bin begeistert.

Jetzt endlich kommt das Rezept.

Zuckerkuchen
Zutaten

Für den Hefeteig

  • 50 g Butter
  • 375 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Hefeteig Garant
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilin-Zucker
  • 1 Ei (Gr. M) 
  • 150 ml Mich

Für den Belag

  • 75 g kalte Butter 
  • 120 g Zucker
  • 1 Becher Saure Sahne
  1. Für den Teig Butter zerlassen und abkühlen lassen. Mehl in einer Rührschüssel sorgfältig mit Hefeteig Garant vermischen. Zucker, Vanilien-Zucker, Salz, Ei, Milch und Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. 
  2. Den Teig dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle verkneten und dann auf einem Backblech (30×40 cm, gefettet) ausrollen.
  3. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200 Grad , Heißluft: etwa 180 Grad
  4. Für den Belag die Butter in Flöckchen gleichmäßig auf den Teig setzen. Den Zucker darauf streuen. Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Kuchen etwa 20 Minuten backen.
  5. Etwa 5 Minuten vor dem Ende der Backzeit das Gebäck gleichmäßig mit saurer Sahne bestreichen und fertig backen. 
  6. Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen und den Kuchen erkalten lassen.

** Tipp: Zusätzlich können noch 50 g gehobelte Mandeln oder gehackte Haselnusskerne auf den Teig gestreut werden. Ich hatte noch etwas Kokosflocken, die ich dann darüber gegeben habe. Es hat gut geschmeckt. 

Kuchen-elkevoss.de

Dazu schmeckt: 😄

– ein leckerer Kaffee

– ein Tee

hmmm, 😋 alles was Du magst.

Noch mehr Kuchenrezepte findest Du hier:

Hier kommt das das Rezept zum ausdrucken 👇
Kuchen-elkevoss.de
Drucken

Zuckerkuchen

Gericht kuchen
Land & Region German
Keyword kuchen
Autor Elke Voß | elkevoss.de

Equipment

  • 1 Backblech
  • 1 Mixer oder Küchenmaschine
  • 1 Backpapier

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck Hefeteig Garant
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 150 ml Milch

Belag

  • 75 g kalte Butter
  • 120 g Zucker
  • 150 g Saure Sahne

Anleitungen

  • Für den Teig Butter zerlassen und abkühlen lassen. Mehl iin einer Rührhschüssel sorgfältig mit Hetefeteig Garant vermischen. Zucker, Vanilin-Zucker, Salz, Eil, Milch und Butter hinzufgen und mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine mit dem Knethaken zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten
  • Den Teig dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle verkneten und auf einem Backblech ( 30x40 cm, gefettet oder auf Backpapier) ausrollen
  • Den Backofen vorheizen
    Ober-/Unterhitze etwa 200 G
    Heissluft etwa 180 Grad
  • Für den Belag die Butter in Flöckchen gleichmäßig auf den Teig setzen. Den Zucker daraufstreuen. Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Kuchen ETWA 20 MINUTEN BACKEN
  • Etwa 5 Minuten vor dem Ende der Backzeit das Gebäck gleichmässig mit saurer Sahne bestreichen und fertig backen
  • Das Backblech auf einem Kuchenrost stellen und den Kuchen erkalten lassen

Der Zuckerkuchen eignet sich zum einfrieren, schmeckt aber am besten Frisch

  • Zusätzlichen können 50 g gehobelte Mandeln oder gehackte Haselnusskerne auf den Teig gestreut werden.

Für einfache und schnelle Rezepte bin ich immer zu haben. Wenn Ihr eines für mich habt, oder eines hier gern als Gastbeitrag veröffentlichen möchtet. Dann melde Dich einfach unter hallo@elkevoss.de. Jetzt wünsche ich Dir einfach viel Spaß beim nachbacken und schreib mir doch in die Kommentare, wie Dir der Zuckerkuchen geschmeckt hat und wie Du ihn vielleicht für Dich passend abgewandelt hast.

Bis bald, liebe Grüße

elkevoss.de

Möchtest Du regelmäßig Post von mir? Dann trage Dich einfach unten oder Seite in der deiner E-Mail-Adresse ein und Du bekommst meinen wöchentlichen Newsletter. So verpasst Du nichts mehr. Den Link in der Bestätigungsmail anklicken und schon sind wir Brieffreunde. Wenn Du nichts in deinem Postfach findest, dann sehe doch bitte einmal in deinem Spam Ordner nach. Hmm 😉 Ohne Bestätigung bekommst Du dann leider auch keinen Newsletter. Mit deinen Daten gehe ich sorgsam um und Du hast die Möglichkeit, Dich jederzeit abzumelden.

Kuchen-elkevoss.de

2 Kommentare zu „Backen | pro Kuchen etwa 2,10€“

  1. Solche unkomplizierten Kuchen liebe ich, Elke. Ich bin nämlich nicht die tolle Bäckerin und was ich immer für eine Schweinerei ringsherum habe. Aber deinen Kuchen probiere ich mal aus.
    Liebe Grüße
    Gudrun

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top