Übermich-elkevoss.de

Hallo Kopf…

Hallo Kopf

Hallo Kopf! Kennst Du das, wenn Du zig Ideen hast, aber keine davon schaffst umzusetzen. So geht es mir im Moment. Früher hätte mich das gestresst. Heute nicht mehr, es ärgert mich nur etwas. Aber aus einer Halbherzigkeit möchte ich meine Artikel auch nicht schreiben. Auch wenn eines davon „nur“ ein Rezept ist. Für mich ist jeder Artikel gleich wert. Was das mit „Hallo Kopf“ zu tun hat. Ganz viel kann ich Euch sagen. Bei mir rattert der Kopf gerade nur so in einer Tour. Ob tagsüber oder Nachts. Oft habe ich das Gefühl, dass ich gar nicht geschlafen habe. Hab ich schon, nur mein Unterbewusstsein arbeitet im Moment wohl so stark. Mein Mann sagte kürzlich, als wir so im Garten in unserer Lodge saßen. 365 Tage Urlaub mit doppeltem Gehalt 😂 Ja, eine schöne Vorstellung. Aber ich meinte dann auch gleich. Davon würde ich aber gern mit ihm und unserer Frieda 60 Tag mit einem Wohnmobil unterwegs sein und einen ganzen Monat auf Sylt. Ok, meinte er. Ja Träume muss man haben und wenn man so lange wie wir schon arbeiten und sich die Welt gerade so verändert, da kommt man auf solche Träumereien.

Es ist nichts in Stein gemeisselt

Vor allem hat man sich über die Jahre auch verändert. Was früher einmal war, muss ja nicht immer in Stein gemeißelt sein und mein Wunsch, mal etwas anderes zu machen, bzw. Reisen & Arbeiten, das hatte ich schon als jugendliche im Kopf. Nur das ich dann als Träumerin abgestempelt wurde. Elke, Du träumst zu viel hieß es da immer. Vielleicht war ich einfach in meinem Kopf schon ein paar Jahrzehnte weiter. Wer weiß? Ich glaube aber ja. Warum mein Kopf so rattert. Ich weiß es nicht. Vielleicht weil ich für mich erkannt habe, dass ich mich in der Selbständigkeit (Arbeit) sehr wohlfühle und gern in meinem Bio-Rhythmus arbeite. Der sich irgendwie aber auch verändert hat. Ich mein meinen Biothymus. Ein Frühaufsteher bin ich immer noch, inzwischen auch gern mal spät ins Bett. Einfach auf dem Balkon sitzen und die Solarlampen im Garten genießen oder mit meinem Mann in unserer Lodge sitzen und genießen. Ach ja mein, neues Lieblingsgetränk ist inzwischen der Aperol. 😂😂 Ja, der ist bei mir inzwischen auch angekommen, besser spät als nie. Wie ich darauf gekommen bin, bzw. mein Mann. In Grömitz hatten wir das sehr oft gesehen und mein Mann fragte, was ist das für ein Getränk. Ich so: Aperol. Aha….und dann war das Thema vom Tisch. Am Samstag dann 🥳, wir wollten es uns gerade so unter Lodge bequem machen, kam mein Mann mit den Getränken um die Ecke. Er ein Bier und ich dachte, ich bekomme einen Sprudel. Nein, was kam, ein Aperol schön mit Eis, es fehlte nur der Strohhalm und die Zitronen bzw. Orangenscheibe. Aber das war egal. Die Überraschung war gelungen und es schmeckte einfach herrlich.

Hallo Kopf-elkevoss.de

... neue Wege

Wie ich meine Selbstständigkeit weiter ausbauen möchte, was ich gern machen möchte. Die Idee ist schon da, jetzt heißt es nur einen Plan erstellen, oder so ganz modern jetzt Brainstorming oder so. 😂. Auf jeden Fall nichts übers Knie brechen. Sondern ein Schritt nach dem anderen. Ich werde euch bald darüber informieren. Aber eins nach dem anderen. Da es sehr gut geplant und überlegt sein soll. Das rattert gerade sehr in meinem Kopf und sobald ich anfange mich unter Druck bzw. unter einen falschen Druck zu setzen, dann kommen meine Panikattacken wieder. Dann funktioniert nichts und da wo ich mal war, da möchte ich nicht hin. Also eines nach dem anderen und versprochen. Nächste Woche gibt es das Rezept. Schlicht und einfach, aber total lecker, wie der Göga sagte. Das kennen bestimmt schon viele von euch. Aber egal, vielleicht hat der eine oder andere das Rezept gar nicht, oder kann mir eine Verfeinerung oder weitere Ideen dazu geben. Jep und meinen Gastbeitrag für einen anderen Blog möchte ich auch noch schreiben. Aber am Samstag werde ich erst einmal nach Bielefeld fahren und bummeln und für die Lodge eine schöne Lichterkette kaufen. Mich unter die Lodge dann setzen und einfach genießen. Was ich im übrigen jetzt auch mache. Wir haben ja jetzt Strom hier und ich kann den Laptop jederzeit sein Futter (Strom) geben. Ich liebe es und von mir aus könnte es das ganze Jahr so bleiben. Das Wetter meine ich & das Homeoffice.

Hallo Kopf-elkevoss.de
Weiter bilden

Jetzt habe ich euch aber genug zugetextet. Was ich aber noch so außerhalb der Selbständigkeit so vorhabe. Ich habe einen tollen Fotokurs entdeckt, den möchte ich gern durcharbeiten, lernen oder wie auch immer. Viele hatte ich schon so im Auge, viele wieder verworfen, weil es auf den zweiten Blick dann doch nicht passte. Bei diesem habe ich ein gutes Gefühl und auch die Bewertungen und was man so gelesen hat, das passt zu mir. Ach ja, und YouTube, steht auch auf meiner Liste. Genug Filmmaterial hat mir mein Mann auf unserer Kamera hinterlassen. Jetzt kann ich mich am Schneiden, vertonen und Musik üben. Er filmt immer so lange Filme und ich hab schon x-mal gesagt, mach doch bitte kürzere Filme. 😂🙈🙈 Irgendwie stoße ich da auf taube Ohren. Abonnier mein Newsletter und du verpasst nichts mehr. Wer Tipps oder gute schlichte Anleitungen für YouTube hat. Gern ich freue mich darüber.

Blumen

HalloKopf-elkevoss.de

Meine Hortensien zeigen schon Ihre Herbstfarbe. Manch ein Pflänzchen im Garten japst nach mehr Wasser und es bekommt auch Wasser von mir. Nächstes Jahr gibt es noch 4 Wassertonnen mehr bei uns im Garten. Darauf freue ich mich schon, mir geht es aber gut bei dem Wetter. Meine HWS fühlt sich wohl, meine Migräne – tschüss  Ihr versteht mich. 😉 Ich hoffe doch. Mir graut es etwas vor dem Wetterwechsel und die Tabletten sind auch schon aufgefüllt. Ich weiß ja, was kommt. Also genieße ich das Barfußlaufen und die kurze Hose mit dem Top oder einem Kleid. Ja, Kleid, Du hast richtig gelesen. Beim Sortieren im Schrank, ich sortiere gern meine T-Shirts und Tops nach Farben. Habe ich das Kleid gefunden. Schön zusammengefaltet. Ich war ja der Meinung, es wäre versehentlich in den Altkleidersack gelandet. 🙈🙈🙈 Um so größer war die Freude.

Ich weiß, am 13.08.2022 war der Newsletter ausgefallen. Aber dafür bekommt Ihr jetzt 2 Artikel zum Lesen. Das Leben war einfach so dazwischen gekommen.

Bis bald, liebe Grüße

elkevoss.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top