elkevoss.de

Tschüß März…. schön war (fast) mir Dir.

Tschüß März…. schön war es (fast) mit Dir. Warum nur fast? Lange , nein nicht so lange, aber genau habe ich mir es überlegt, schreibe ich es oder schreibe ich es nicht. Aber warum nicht? 

Tschüß März_elkevoss.de

30. März 2022, 8:30 Uhr

Genau um die Zeit konnte ich das Testergebnis auf dem Corona Schnelltest ablesen, vor dem ich so eine Angst immer hatte. „Positiv“. Das es mich treffen kann, das war mir von dem Zeitpunkt klar, als meine Schwiegermutter 6 Tage vorher Positiv getestet wurde und mein Mann, der sich dann von Ihr angesteckt hatte, 2 Tage später dann auch positiv war. Innerlich hatte ich aber immer noch gehofft, das es mich nicht erwischt, obwohl mir mein Umfeld schon sagte, da kommst Du nicht drumherum. Am Dienstagmorgen als ich mit Grippe 🤧  und Erkältungssyntomen aufgewacht war, dachte ich schon. Jetzt ist es soweit. Aber nein, morgens und abends einen Test gemacht. „Negativ“. Jep, ich freute mich und dachte, mein Immunsystem schafft das dann eben so. Mir ging und geht es zwar noch ziemlich bescheiden/ beschissen um ehrlich zu sein. Aber irgendwie hatte ich es am Morgen schon geahnt. Denn die Nacht vom 29.3. auf den 30.3. war ziemlich bescheiden. Jetzt ist es so und ich hoffe, das die ganzen Symptome bald abklingen. Am schlimmsten ist  das Luft holen und der Husten . Der Schnupfen ist ok, der Hals brennt als hätte man Säure dort hineingegeben. Aber mein Geschmackssinn ist da. Der Kaffee schmeckt noch nach Kaffee. 😀 

Trotzdem warst Du schön März

Im März bekam ich lange geplanten Besuch. Auf diesen Tag hatte ich mich schon so lange gefreut. Anke kam und wir planten verschiedenes bzw. unsere ToDo Liste die wir über die Zeit so angesammelt hatten, war schon etwas länger geworden und doch hatten wir noch Zeit für einen kleinen Spaziergang hier in der Senne. Tauschten uns aus und konnten einfach mal so quatschen. Obwohl Zoom schon eine kleine alternative ist. Aber so gegenüber von Angesicht zu Angesicht, ist es schon etwas anderes und viel schöner. Durch Anke bin ich auch nach ItWorks! gekommen. Davon erzähle oder schreibe ich euch ein andermal.

Heimat

Der Göga und ich hatten unseren ersten Ausflug in der Heimat. Vor 1 Jahr hatte ich mir ein kleines Buch gekauft über Paderborn und sein Umfeld. Nenne ich es mal so und da waren viele schöne Sachen drin zum besichtigen. Bei manchen musste ich schmunzeln, weil das hätte ich jetzt nicht so als Besuchsmagnet bezeichnet. Aber schön war es zu sehen, das es in dem kleinen Buch mit dabei war. Die Fischteiche ist immer noch mein liebster Ort. Viele schöne Erinnerungen verbinde ich damit und es ist schön zu sehen, wie es sich verändert hat. Inzwischen ist dort auch ein Kletterpark und meine geliebten Schwäne und Ruderboote gibt es auch noch. 

Fischteiche-elkevoss.de
Frieda

Frieda hat im März alle Arztermine getoppt. Ich habe so meine regulären Kontrolltermine gemacht und Frieda hat sich eine Harnwegsinfektion zugezogen. Was ziemlich schmerzhaft war. Schön war es nicht, die kleine so leiden zu sehen und beim Arzt mit den Spritzen, was aber sein musste. Die Spritzen schmerzten Frieda und dementsprechend schrie sie beim Arzt, zum Schluss klammerte sie sich so an mich, das der Göga mir helfen musste, das ich Frieda in Ihre Box bekam. Nach 1 1/2 Wochen , waren die Werte dann so, das Frieda keine Spritze mehr benötigte, aber sie noch 3 Wochen lang, trotzdem Medikamente nehmen musste. Was aber nicht schlimm ist. Tja, und Balkonverbot. Nur wenn es schon schön warm ist. Frieda schaute die ersten Tage verdattert, als ich sie immer reinscheuchte, aber letztendlich ist sie immer mit reingekommen. 

Kalender

Wenn ich so in meinen Kalender schaue, dann hatte ich bis auf die Frieda Termine, den Ausflug an die Fischteiche und meinen Besuch von Anke, gar nicht so viele Termine. ABER! Was viel schöner war und bis heute noch so ist. Es gab viel ☀️  und das ist etwas was ich genieße. Viel Fahrrad bin ich gefahren. Wir wohnen etwas abseits und bis zum nächsten Lebensmittelgeschäft sind es immer zwischen 6 und 7 km und die kleinen Einkäufer nach der Arbeit habe ich mit dem Fahrrad immer genoßen. 

Ich wünsche Dir jetzt einen schönen April und obwohl ich diesen Satz nicht mehr hören kann, trotzdem jetzt auch von mir. “ Bleib Gesund“. Der Göga und ich haben seit 2020 alles dafür getan, das wir dieses Virus nicht bekommen, aber eine falsche Person und es ist passiert. 

Bis nächste Woche....

Möchtest Du regelmäßig Post von mir? Dann trage Dich einfach unten oder Seite in der deiner E-Mail-Adresse ein und Du bekommst meinen wöchentlichen Newsletter. So verpasst Du nichts mehr. Den Link in der Bestätigungsmail anklicken und schon sind wir Brieffreunde. Wenn Du nichts in deinem Postfach findest, dann sehe doch bitte einmal in deinem Spam Ordner nach. Hmm 😉 Ohne Bestätigung bekommst Du dann leider auch keinen Newsletter. Mit deinen Daten gehe ich sorgsam um und Du hast die Möglichkeit, Dich jederzeit abzumelden.

🤞 DER NEWSLETTER FÜR DEINE NEUIGKEITEN!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top