Tschüß Juli….. etwas mehr Sonne wäre schön gewesen

Reisen-elkevoss.de

Hallo Juli! Etwas mehr Sonne hätte schon sein können. Aber wenn ich mir so meine Pflanzen im Garte ansehe, dann tat es denen gut. Saftig grün und schön am Blühen.

Juni_elkevoss.de

Garten

Wir waren auch fleißig im Garten. Ich habe mein provisorisches Gestein angelegt. Obwohl, es sieht doch schon ganz schön perfekt aus, oder? Mich hatte der Baum, der da Stand sehr gestört. Zu groß, inzwischen kamen immer mehr gelbe Blätter und der ganze Stamm war schwarz vor Ameisen und er passte auch nicht mehr so in das Bild was ich mir so für mein Beet vorgestellt hatte. Viele Pflanzen sind aus dem Vorgarten nach hinten in das Beet gewichen und es gefiel und gefällt mir auch so besser. Also schnappte ich mir meine Utensilien und es ging dem Baum an den Kragen, bzw. die Äste. Stolze wie Bolle stand ich dann da und präsentierte meinem Mann den kahlen Baumstamm. Der schüttelte nur den Kopf und meinte, der schöne Baum. Ha ha, ne schön war er nicht mehr. Aber der Herr Göga war pikiert und ließ nicht mit sich reden. Aber dieser kahle Baumstamm musste raus und die Wurzel war so tief. Ich ließ ein paar Tage ins Land vergehen und eines Abends war auf einmal der Stamm und die dazugehörige Wurzel auf der Schubkarre zu finden. Oh, da stand ich erstaunt und ging dann mit einem Grinsegesicht zum Göga. Sein Kommentar: Hast Du eigentlich gesehen, das der ganze Stamm schwarz vor Ameisen war? – Ja, meinte ich. Ne das geht ja gar nicht, da habe ich das Ding einfach aus der Erde geholt und diese Biester haben mich auch noch gebissen. Somit war und ist die Geschichte des Baumes. Was da Neues hinkommen sollte, das wusste ich schon lange. Die Steine liegen bei uns hinten in unserem Quasi Bauhof auch schon etwas länger und kommen auch noch um die neue Lodge. Aber eines nach dem anderen. Aber so lange konnte und wollte ich nicht warten. Also den Flies geschnappt, die Schubkarre und nach und nach habe ich mir die Steine hinten aus dem Garten geholt und somit liegt jetzt mein Provisorium dort und wenn ich Glück habe, dann wird es noch dieses Jahr verlegt. Aber so sieht es schon mal schön aus. Die Ränder werden auch noch mit den Steinen versehen, so das es dann ein schönes Bild gibt. Gestrichen muss der Schuppen auch noch werden. Also langweilig wird es uns nicht.

Ach ja, vorne sind jetzt keine Pflanzen mehr, bis auf die Hortensie und die bleibt. Der Göga wird demnächst noch den Kreis legen und am Eingang muss auch noch etwas mit Steinen verlängert werden. Auf meinem Wunsch. Dann kann ich da auch noch im nächsten Jahr schöne Pflanzen in Kübeln hinstellen. Wie es aussehen soll, das weiß ich schon.

Nähen

Shop-elkevoss-shop.de
Nähen-elkvoss.de
Nähen-elkvoss.de
Nähen-elkvoss.de

Genäht habe ich auch. Nicht so viel wie ich es gern möchte. Aber jetzt mal ganz ehrlich, wenn schon die Sonne da ist, dann sitze ich nicht gern ganz oben unter dem Dach und brühte vor mich hin. Es sei denn, ein Kundenauftrag kommt, dann ist das selbstverständlich.


Etwas geplottet habe ich auch und das könnt Ihr euch bei Nicole ansehen.  Wir beide haben ja an ein und dem selben Tag Geburtstag, nur die Jahreszahlen passen nicht ganz 🙁 


Somit sind dann diese drei schönen Taschen entstanden und Seifenschalen habe ich gemütlich in der Lodge gestrickt. Das mit dem Häkeln muss ich auch mal wieder angehen. Ich habe so ein schönes Muster gesehen. Das möchte ich ausprobieren.

Reisen

Und in Grömitz waren wir auch. Es waren wunderschöne 5 Tage und es tat so gut. Einfach mal wieder an die See. In der Strandmuschel sitzen und auf die See schauen. Nein, wir haben keinen Strandkorb genommen. Warum nicht? Weil wir nicht so gern im Strandkorb sitzen, es ist uns einfach zu warm darunter, auch wenn man ihn umklappen kann. Aber wir haben eine riesengroße Strandmuschel, sind Besitzer eines neuen großartigen Strandschirmes  . Das passt perfekt. Wir fahren seit vielen Jahren an die See und sind somit gut ausgerüstet.

Reisen-Grömitz-elkevoss.de
Reisen-elkevoss.de

Etwas wehmütig schaue ich dennoch auf den Juli.

Libori ! Mein Libori, meine 5te Jahreszeit. Dem einem der Karneval, bei mir ist es mein Libori. Es gibt dieses Jahr eine kleine Abgespeckte Version. Wenn ich es schaffe, dann werde ich mir das noch ansehen.

Was ich so geplottet habe, dass könnt Ihr bei Nicole sehen. Ich mag es ja gern, wenn ich Menschen etwas personalisiertes schenken kann, und ich habe mich riesig gefreut, das es Nicole gefallen hat.

Tschüß Juli, wir sehen uns im August wieder und ich bin gespannt was so kommt. Geplant ist nichts. Ich lasse mich dann überraschen. Eure….

elkevoss.de

2 Kommentare

  1. 30. Juli 2021 / 19:09

    Ach Elke, das ein oder andere Jahr zwischen uns ist nicht schlimm, ich freue mich, dass ich endlich jemanden kenne, der genau an meinem Tag Geburtstag hat.
    Dein Juli war richtig schön. Besonders Grömitz war bestimmt ein wunderbares Erlebnis.
    Und bitte mal etwas mehr Bilder von Eurem großen Garten, der ist bestimmt klasse.
    Was macht das neue Gartenhaus?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    • 31. Juli 2021 / 13:35

      Stimmt Nicole,

      das eine Jahr. Das lassen wir einfach unter dem Tisch fallen :-).

      Stimmt, Bilder vom Garten. Da hast Du eine gute Idee.
      Da werde ich mich mit meiner Kamera mal auf den weg machen. 🙂
      Bei 1000 qm kann man ja gut laufen.

      Hab ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.