Backen | Schokomuffins aus der Tefal Cake Factory

Plaumenmuffins-elkevoss.de

Ich liebe meine Tefal Cake Factory. 12 Muffins sind oft zu viel für unseren 2 Personen Haushalt. Mein Mann nimmt für seine Kollegen oft Kuchen mit, aber ich finde es auch ganz schön, einfach nur 6 Muffins zu haben und die mit meiner Schwiegermutter und meinem Mann zu genießen.

Heute sollten es 6 schöne Schokomuffins mit Pflaumen werden. Sollten werden… genau. Beim ersten Versuch ist dieses Chaos bei mir herausgekommen.

Malheur…

Plaumenmuffins-elkevoss.de

Die Pflaumen hatte ich etwas gekocht und wohl zu viel Saft mit dabei gegeben.Optisch eine Katastrophe, geschmacklich aber sensationell.

In der Tefal Cake Factory kann man aber nicht nur Muffins backen. Es gibt noch eine kleine Auflaufform und eine rechteckige Sechserform dabei.

Tefal-Cake-Factory-elkevoss.de

Rezepte gibt es jedemenge dafür und sogar eine App. Ich liebe dieses kleine Küchengerät.

Der zweite Versuch mit weniger Flüssigkeit bei den Pflaumen war dann perfekt und so lecker.

2ter Versuch…

Plaumenmuffins-elkevoss.de

Selbstverständlich könnt Ihr das Rezept auch ohne die Tefal Cake Factory Backen.
Nur weiß ich dann nicht die Grad zahl, das müsstet Ihr selbst etwas ausprobieren. Nach 25 Minuten im Programm P2, waren meine Schokomuffins fertig.

Hier das Rezept für 12 Schokomuffins. Ich habe das Rezept halbiert für meine 6 Stück.

Schokomuffin

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 270 g Mehl
  • 1 P Weinsteinbackpulver
  • 30 g Kakao
  • 125 g gehackte Zartbitterschokolade
  • Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sec/ auf Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Eier, Milch, Butter hinzugeben und 1 Minuten auf Stufe 4,5 verrühren
  • Kakao, Mehl und Backpulver dazugeben und 10 Sek./ Stufe 3,5 unterrühren
  • Die Zartbitterschokolade unterheben
  • Backen: Einstellung P2

Es müssen aber nicht unbedingt Pflaumen hinzugefügt werden, es geht auch komplett ohne Früchte oder mit Kirschen. Es passte gerade nur so zu meiner Linkparty „goldener Oktober“. Vielleicht backt der eine oder andere die Schokomuffins nach mit etwas anderem oder einfach nur anders mit den Pflaumen und verlinkt sich mit bei der Linkparty „goldener Oktober „. Ich würde mich auf jeden fall freuen.

Plaumenmuffins-elkevoss.de
Drucken

Schokoladenmuffins mit Pflaumen

Gericht Dessert, Muffin
Land & Region German
Keyword dessert, kuchen, Muffin
Portionen 12 Muffins
Autor Elke Voß | elkevoss.de

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 1 P Weinsteinbackpulver
  • 125 g gehackte Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Zucker in den Mixtopf geben und 10Sec/ auf Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Eier, Milch, Butter hinzugeben und 1Minuten auf Stufe 4,5 verrühren
  • Kakao,Mehl und Backpulver dazugeben und 10 Sek./ Stufe 3,5 unterrühren
  • DieZartbitterschokolade unterheben
  • Backen:Einstellung P2

Jetzt wünsche euch einen schönen Sonntag und hinterlasst doch bitte mal einen Kommentar, wie euch die Schokomuffins geschmeckt haben.

Bis bald

eure

elkevoss.de

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.

Abonniere meinen Newsletter

* Pflichtfeld
Datenschutz *

Creadienstag, Niwibo, DvD, Holunderblütchen, Freutag , Dienstagsdinge, HOT, Samstagsplausch, Lieblingsstücke, Gartenwonne Rittal , Lieblingsstücke Frühlingsparty, Froh und Kreativ Handmadeonmonday, Floral Passions, Mittwochssammler  Creativsalat

3 Kommentare

  1. 4. Oktober 2020 / 09:42

    Liebe Elke,
    Das klingt wirklich lecker.
    Mit den Mengen ist es hier manchmal auch so eine Sache.
    Ich backe oft halbe Mengen.
    Hoffentlich habt ihr genossen und genießt heute den Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nicole

  2. 4. Oktober 2020 / 19:20

    Oh wie lecker liebe Elke, Pflaume mit Schokolade, ein Traumkombi.
    Auch wenn die erste Ladung nicht gut ausschaut, die zweite dafür umso besser.
    Und das Gerät kenne ich gar n nicht, das muss ich mir mal genauer ansehen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Gruß
    Nicole

    • 5. Oktober 2020 / 08:15

      Ja, und die sind wirklich lecker.
      Ich habe das Gerät bei unserer Familie in Frankreich erst gesehen und
      dann immer mehr in Deutschland und auf Facebook gibt es sogar eine
      Gruppe dazu.

      Hab einen schönen Wochenstart.

      LG, Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung