• Backen | … schnelle Waffeln

    Backen-elkevoss.de-

    Waffeln… Es gibt heute Waffeln.

    Ja, ich weiß, das ist nichts Besonderes, aber ich habe diese Waffeln mit glutenfreiem Mehl gebacken. Kürzlich hatte ich Herrn G schon mal Pfannekuchen mit glutenfreiem Mehl und normalen Mehl, als 50:50 untergejubelt.

    Jetzt sollte es komplett aus glutenfreiem Mehl sein. Ich war gespannt. Der Teig ist etwas fester, wer ihn nicht so fest mag, der gibt noch etwas Milch oder ein Ei dazugeben. Aber ich habe den Teig so gelassen, da ich kleine Waffeln habe wollte und wenn der Teig dann bei mir etwas flüssiger ist, das wird dann nichts.

    Backen-elkevoss.de

    Die Waffeln waren wirklich so lecker, das ich nur auf die schnelle Fotos machen konnte.

    Lecker…. wirklich. Ob ich ein Unterschied merke. Um ehrlich zu sein nicht, weil soviel auf einmal esse ich auch nicht davon. Aber ich wollte es gern ausprobieren, da ich vom Weizenmehl oft aufgebläht war. Nach einem mal merkt man ja sowie so noch nichts. Oder doch? Also ich zumindest nicht. Aber es geht mir auch nicht schlecht davon. Merke ich dann doch etwas?

    Waffeln-elkevoss.de

    Ach das ist mir jetzt zu kompliziert und ich habe beschlossen, das Mehl nach und nach auch für Kuchen zu verwenden. Dann werden wir sehen, was ich merke oder nicht. Bis dahin genieße ich einfach meine Waffeln, die nicht so süß sind. Was auch gut ist, da ich gern Waffeln mit etwas Marmelade bestreiche oder einen süßen Dip dabei. Sahne geht natürlich auch. Mit heißen Kirschen am besten dazu. Aber da warte ich noch, bis der Herbst da ist.

    Jetzt habe ich einfach einen Dip aus Skyr und etwas Reissirup genommen und es schmeckt so lecker. Der war aber so schnell aufgefuttert wie die Waffeln. Mir gefällt auch die Menge, nicht zu viel nicht zu wenig.

    Backen-elkevoss.de

    Etwas Schokolade war noch da, die habe ich in der hälfte des Teiges mit hineingetan. Ich habe die Schokolade einfach etwas geraspelt und dann in den Waffelteig getan.

    Das Rezept zum ausdrucken

    Drucken

    Waffeln mit glutenfreiem Mehl

    Gericht kuchen
    Land & Region German
    Keyword Frühstückswaffeln
    Autor Elke Voß | elkevoss.de

    Zutaten

    • 2 Eier
    • 2 EL Erythrit oder Zucker
    • 125 g Skyr oder Quark
    • 125 g Glutenfreies Mehl (oder normales Mehl)
    • 1 TL Backpulver

    Anleitungen

    • Eier mit Erythrit/ Zucker schaumig schlagen
    • Danach die restlichen Zutaten hinzufügen, sollte euch der Teig zu fest sein, dann noch etwas Milch oder ein Ei hinzufügen.

    Herbst

    Herbst… Wenn ich mir das Wetter heute so ansehe, dann ist der Herbst bald wohl da. Lust habe ich aber noch nicht dazu und ich hoffe, dass das schöne Wetter noch zurückkommt. Denn schließlich haben Herr G und ich im September unseren Haupturlaub. Reisen bis auf ein paar Tagesausflüge wird es nicht geben. Das Dach vom Schuppen im Garten muss gemacht werden, da dort alle unsere elektrischen Geräte und Gartenmöbel dort untergebracht sind.

    Hat jemand von euch schon viel mit glutenfreiem Mehl gebacken oder im allgemeinen Erfahrungen damit? Mich würde das wirklich sehr interessieren. Schreibt mir doch in die Kommentare ich freue mich schon auf eure Erfahrungen und Anregungen.

    Bis bald,

    eure

    elkevoss.de

    Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.

    Abonniere meinen Newsletter

    * Pflichtfeld
    Datenschutz *

    Creadienstag, Niwibo, DvD, Holunderblütchen, Sonntagsglück Freutag , Dienstagsdinge, HOT, Samstagsplausch, Lieblingsstücke, Gartenwonne Rittal , Die Zitronenfalterin Lieblingsstücke Frühlingsparty, Froh und Kreativ Handmadeonmonday, Floral Passions

    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    1 Kommentar

    1. 31. August 2020 / 19:14

      Lecker schauen die kleinen Waffeln aus liebe Elke.
      Und nein, mit solch einem Mehl habe ich noch nicht gebacken.
      Und ich liebe Waffeln, auch mit Sahne und Kirschen, die gehen bei mir aber auch im Sommer, grins.
      Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
      Nicole

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezept Bewertung




    %d Bloggern gefällt das:
    J4oGfkFxbQGrYEBcyK8MgfRTRBVZu_39HfOMSSr7kEE"